Monthly Archives: October 2014

Ferienzeit = Freizeit? Ha!!! Von wegen ;)

So ihr Lieben ­čÖé

endlich gibt es wieder Gen├Ąhtes! Es sind gerade Ferien und da sollte man meinen unendlich viiiiiel Zeit zu haben! Puhh! Von wegen, eine Woche ist bereits vorbei und ich frage mich: was habe ich denn gemacht??? Ich sag es euch: Berge von W├Ąsche, Unterrichtsvorbereitung!!! (ich bin halt ganz vorbildlich ­čśë), ein ausgekl├╝geltes Kinderbespa├čungsprogramm (wir waren vergangene Woche zu 5. und jedes der kleinen Kids hatte dazu noch einen Tag Kita-frei), gestern eine wunderbare Frauenrunde mit Shoppingausflug zum Fashionflohmarkt (boahhhhh das war soooo toll!!!), ja und stellt euch vor!!! Ich habe auch einen ganzen Tag Zeit zum N├Ąhen gefunden (ja, ich ├╝bertreibe ­čśë aber 3 Stunden am St├╝ck ohne Unterbrechung, f├╝hlen sich schon wunderbar an)
Und jetzt zeig ich euch voller Stolz die entstanden Werke:

F├╝r die Minip├╝ppi eine Kombi aus Hose und Tunika in Gr├Â├če 80 (SM Hose: meins, Tunika: Lillesol&Pelle)

Und f├╝r einen wunderbaren kleinen Prinzen ein Halstuch und H├Âschen in 68 (beides mein SM)

IMG_7765.JPG

IMG_7767.JPG

IMG_7766.JPG

IMG_7776.JPG

Advertisements

Rock’n’Roll

Was haben ein Blog ├╝bers N├Ąhen, Malen und Einrichten mit Rock’n’Roll gemeinsam?

Nichts, au├čer mir ­čśë

Auch das ist ein Teil von mir. Ein Teil, der leider ├╝ber das Jahr verteilt, viel zu kurz kommt. Doch vergangenes Wochenende so richtig zelebriert wurde… Mein Mann veranstaltet mit einem guten Freund einmal im Jahr “Rock im Herbst”. Festivalstimmung im Herbst mit 6 Bands und Rock vom Feinsten! Das Ganze auf dem Dorf. Dieses Jahr war der Wahnsinn!!! Das Wetter toll, knapp 700 Man(n) auf dem Platz, die Musik genial. Es war total sch├Ân mit anzusehen, dass es so gut angenommen wurde und dass alles reibungslos ablief.

Mein pers├Ânliches Highlight: Ich durfte das erste Mal meinen Mann live am Schlagzeug erleben. Und ich kann euch sagen: es war ein Erlebnis! Ich bin immer noch schwer begeistert!!!

Das einzige, was etwas anstrengt… ich bin seit dem Wochenden tooooood-m├╝de und habe “R├╝cken”! Bis 3Uhr an der Bar gestanden und Getr├Ąnke verkauft – ich bin halt auch keine 20 mehr ­čśë *lol*… nein im Ernst: ich bin sehr sehr gl├╝cklich ├╝ber das Wochenende! ├ťber all die vielen Helfer die tatkr├Ąftig mit angepackt -, die vielen tollen Menschen, die mit uns gefeiert und gerockt haben und ├╝ber alle Unterst├╝tzer und Daumendr├╝cker! Ohne euch w├╝rde Rock im Herbst nicht funktionieren!

Ihr merkt, ich bin hin und weg ­čÖé und von meinem Gl├╝ck wollte ich euch teilhaben lassen ­čśë

Rock im Herbst – laut und drau├čen in Feldschl├Â├čchen ÔŁĄ

johnny

krieg

*Krieger* live – mein Mann am Schlagzeug und mein Schwager an der Gitarre